DIGITALES MARKETING

DIGITALES MARKETING

Was ist digitales Marketing und wie können Sie es in Ihrer Werkstatt erfolgreich einsetzen?

 

18/12/2018

Digitales Marketing umfasst einfach gesagt alle Marketingaktivitäten, die online veröffentlicht werden - ob auf dem PC, Tablet oder Smartphone. Für ein kleines bis mittelständisches Unternehmen wie eine Autowerkstatt, sind die Kanäle Social Media, E-Mail und eine entsprechende Website von großer Bedeutung. Oft können kleinere Betriebe aufgrund von fehlenden Ressourcen hinsichtlich Know-How und Budget keine großen Werbekampagnen durchführen. Durch digitales Marketing wird den Werkstätten dennoch ermöglicht, sich mit bestehenden und potenziellen Kunden zu verbinden und in Kontakt zu treten.

Beim digitalen oder allgemeinen Marketing geht es immer darum, die Zielgruppe am richtigen Ort und zur richtigen Zeit zu erreichen. Die meisten von uns verbringen einen Großteil ihrer Zeit mit ihren Smartphones, lesen E-Mails und halten sich in sozialen Netzwerken auf. Heutzutage schauen viele Menschen nicht einmal mehr fern, ohne dabei gleichzeitig auch im Internet zu surfen. Das bedeutet, dass all Ihre Marketingaktivitäten, egal ob groß oder klein, die Kunden dort erreichen müssen, wo sie sich aufhalten und viel Zeit verbringen: Online.

Als unabhängiges Unternehmen haben Sie wahrscheinlich kein Marketingteam, um Blogs und E-Books zu schreiben oder E-Mail-Marketingkampagnen zu planen, die neue Geschäfte anziehen können, aber mit ein wenig Überlegung und Zeit können Sie digitales Marketing jedoch zu Ihrem Vorteil nutzen. Es gibt im Wesentlichen zwei Möglichkeiten, Kunden durch digitales Marketing zu gewinnen: Outbound Marketing und Inbound Marketing. Also, wo ist der Unterschied?

 

 

Outbound Marketing

Beim Outbound Marketing werden Werbebotschaften direkt vor möglichst vielen Menschen im Online-Bereich vermittelt – Sie können beispielsweise bezahlte Bannerwerbung auf der Website eines anderen Nutzers platzieren. Für die Bannerschaltung müssen Sie in diesem Fall etwas bezahlen. Sofern Sie niemanden in Ihrer Werkstatt haben, der sich mit digitalem Marketing auskennt, müssten Sie normalerweise einen Marketingexperten für seine Unterstützung bezahlen. Aber es gibt Dinge, die Sie selbst tun können, ohne entweder für Werbeflächen oder für die Hilfe von Marketingprofis zu bezahlen. Diese fallen in die Kategorie Inbound-Marketing.

Inbound Marketing

Inbound Marketing nutzt Online-Inhalte, um Zielkunden für Websites zu gewinnen, indem man Informationen bereitstellt, die für sie interessant oder nützlich sind, z.B. eine gut geschriebene Webseite, die erklärt, was Ihr Unternehmen anbietet oder Social Media-Posts, durch die regelmäßig Neuigkeiten und Angebote veröffentlicht werden.

Ein großer Vorteil von Inbound Marketing für kleine und mittlere Unternehmen ist, dass Sie wenig oder gar kein Budget benötigen, um es in Ihrem Betrieb anzuwenden. Sie müssen lediglich interessante oder nützliche Inhalte erstellen, die Ihre Zielgruppe sehen möchte und die einzige Investition, die Sie benötigen, ist ein wenig Zeit.

Wo fangen Sie also an? Am besten beginnen Sie mit einer E-Mail-Liste Ihrer aktuellen Kunden. Sie können diesen Kunden Rabattangebote, Erinnerungen an einen Service und Neuigkeiten über Ihr Unternehmen senden. Der Trick ist, regelmäßig Nachrichten zu versenden, aber nicht so oft, dass Ihre Kunden durch die Häufigkeit irritiert werden. Stellen Sie sicher, dass beim Versenden einer Nachricht klare Vorteile für den Leser entstehen, wie z.B. eine Erinnerung, dass er einen Service benötigt oder ein Hinweis auf ein Sparangebot. Erweitern Sie diese E-Mail-Liste regelmäßig, indem Sie die Namen jedes neuen Kunden hinzufügen, der zu Ihrem Unternehmen kommt.

72% der Kunden öffnen eine E-Mail wegen des Rabatts, der angeboten wird.
Campaign Monitor, 2018

Sie sollten auch anfangen, sich mit Ihren Kunden über Social Media zu verbinden. Die meisten von ihnen werden auf Facebook, Twitter und Instagram zu finden sein, also sollten Sie dort beginnen. Laden Sie sie ein, Ihnen auf Social Media zu folgen, wenn Sie sie per E-Mail kontaktieren. Teilen Sie mit ihnen Updates so oft Sie können. Sie können Neuigkeiten über Ihre Werkstatt und Details zu Rabattangeboten veröffentlichen, aber nicht alles muss sorgfältig geschrieben und strategisch im Voraus geplant werden. Sie können auch Dinge mitteilen, die viel schneller vorzubereiten sind - wie zum Beispiel zufriedene Kundenbewertungen, Fotos Ihrer Mitarbeiter und Bilder von Dingen, die in Ihrer Region vor sich gehen und die Sie unterstützen möchten. All dies wird Ihre Werkstatt als einen Ort präsentieren, der nicht nur gute Arbeit bietet, sondern auch freundliche, fürsorgliche Menschen. Und nicht alle Inhalte müssen von Ihnen erstellt werden. Sie können Links aus dem Internet teilen - nützliche Informationen über Autos oder einfach nur lustige Dinge, die Ihnen gefallen oder die Sie unterstützen (stellen Sie einfach sicher, dass sie für Ihre Kunden relevant bleiben). Geben Sie Ihren Kunden ansprechende Inhalte und sie beginnen zu interagieren und erzählen anderen von Ihrem Unternehmen.

Social Media ist natürlich interaktiv und das bedeutet, dass Sie darüber nachdenken müssen, wie Sie auf Kundenkommentare reagieren und wie Sie Ihre eigenen Botschaften vermitteln. Was tun Sie zum Beispiel, wenn Sie eine schlechte Bewertung bekommen? Niemand möchte eine negative Bewertung erhalten, aber Sie können etwas Negatives in etwas Positives umwandeln. Der professionelle Umgang mit schlechten Bewertungen kann Ihnen sogar die Möglichkeit geben, einen sehr positiven Eindruck bei potenziellen Kunden zu hinterlassen. Lesen Sie unseren Blog über den Umgang mit negativen Kommentaren in Social Media.

Versetzen Sie sich auch in die Lage Ihrer Kunden und denken Sie über die Orte nach, die er online besucht und machen Sie dort auf sich aufmerksam. Wenn Sie beispielsweise über einen bestimmten Fahrzeugtyp Bescheid wissen, engagieren Sie sich in Foren, die von Ihrer Zielgruppe besucht werden, um Ratschläge zu diesen Fahrzeugen zu erhalten und versuchen Sie ihnen dort mit Hilfe Ihres eigenen Wissens weiterzuhelfen. Für potenzielle Kunden ist es selbstverständlich, dass Sie sachkundig und ein hilfsbereiter Werkstattinhaber sind, der gerne mit Kunden zusammenarbeitet.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass digitales Marketing für Ihre Werkstatt von großem Nutzen sein kann, da Sie mit sehr geringen Kosten mit Ihren Kunden in Kontakt treten können, sie zu wiederholten Besuchen in Ihrer Werkstatt motivieren können und eine Beziehung zu Ihnen aufbauen, die die Kundenbindung erhöht. Außerdem kann dadurch die Bekanntheit Ihres Unternehmens gesteigert werden und somit Ihr potenzieller Kundenstamm erweitert werden, wenn die online erreichten Kunden damit beginnen, Ihre Angebote und Nachrichten mit ihren Freunden zu teilen.

LADEN SIE UNSER DIGITAL MARKETING EBOOK HERUNTER

LADEN SIE UNSER DIGITAL MARKETING EBOOK HERUNTER

Subscribe to our newsletter for the latest news.

DANKE FÜR DIE REGISTRIERUNG BEI UNSEREM KUNDENSERVICE-EBOOK.

Wir werden Sie kontaktieren, sobald es zum Download zur Verfügung steht.

 
TELL US YOUR STORY

ÄHNLICHE ARTIKEL

;
x KOSTENLOSER EBOOK-DOWNLOAD

KOSTENLOSER EBOOK-DOWNLOAD

Erfahren sie, wie eine erfolgreiche
customer service in your workshop.

Herunterladen
 
LADEN SIE UNSER DIGITAL MARKETING EBOOK HERUNTER

LADEN SIE UNSER DIGITAL MARKETING EBOOK HERUNTER

Subscribe to our newsletter for the latest news.

DANKE FÜR DIE REGISTRIERUNG BEI UNSEREM KUNDENSERVICE-EBOOK.

Wir werden Sie kontaktieren, sobald es zum Download zur Verfügung steht.

 
 
Close Menu

NEWSLETTER ABONNIEREN

Almost there...

Confirm Subscription

Please open the email we just sent you.

We don't want you to miss out - we're checking we have your correct details. TRW are part of the ZF Group.

DAS TRW PRODUKTSORTIMENT

TEILEKATALOG ▶