TEILEKATALOG

 

Elektrische Parkbremse (EPB)

TRW Aftermarket

Auf dem Ersatzteilmarkt steht TRW für höchsten Anspruch an Qualität. Dies verdankt das Unternehmen vor allem seinem revolutionären Portfolio elektrischer Parkbremsen (EPB), welches sich aktuell in der fünften Generation befindet und mehrere wichtige Plattformen abdeckt, darunter Renault, Nissan, BMW und Ford.

Nach ihrer Markteinführung im Jahr 2001 hat die elektrische Parkbremse von TRW nun einen entscheidenden Meilenstein erreicht. 60 Mio. produzierte Einheiten weltweit sind der Beweis: Wo es um Sicherheit und Komfort beim Autofahren geht, ist TRW in Sachen Technologie immer auf der Pole-Position.

Für Personenkraftwagen ist die elektrische Parkbremse ein wichtiges Bauteil, denn sie erlaubt dem Fahrer, ein Haltesystem zu aktivieren, mit dem das Fahrzeug sowohl im Gefälle als auch auf ebener Straße im Stillstand verbleibt.

Unsere elektrischen Parkbremsen

  • bieten verbesserten Fahrkomfort,
  • erlauben größere Freiheiten in der Gestaltung des Fahrzeuginnenraums,
  • koppeln bei Integration in die Bremssättel die elektrisch betätigte Parkbremse mit der hydraulisch betätigten Fußbremse,
  • stellen die optimale Bremskraft unter allen Bedingungen sicher und reduzieren aufgrund des Wegfalls der Handbremsseile die Einbauzeiten.

In Bremssättel integrierte Systeme

 

Das integrierte elektrische Parkbremsensystem basiert auf einem Steuergerät und einem Aktuator. Über den Bremssattel selbst werden die elektrisch betätigte Parkbremse und die hydraulisch betätigte Fußbremse miteinander gekoppelt. Der Haltemechanismus wird durch den Fahrer per Knopfdruck zugeschaltet, und auf elektrischen Impuls greifen daraufhin die Bremsbeläge an den Hinterradbremsen.

Die Parkbremse wird durch den Aktuator betätigt. Dieser ist direkt mit dem Gehäuse des Bremssattels verschraubt und wird über einen Schalter im Innenraum des Fahrzeugs bedient. Somit ist ein Handbremshebel mit Seilzug nicht mehr erforderlich. Mehr Platz im Fahrzeug, der einfachere Einbau der elektrischen Parkbremse sowie die Vermeidung von Problemen mit mechanischem Verschleiß und zu hohen Temperaturen – die Vorzüge dieser Lösung sprechen für sich. Im Endergebnis resultiert all dies in einer Optimierung der Bremskraft, und das unter allen Bedingungen.

Sicherheit – immer und überall

 

Ihr Bestes gibt die elektrische Parkbremse im Notfall und in schwierigen Fahrsituationen. Hier beweist TRW einmal mehr nachhaltiges Engagement für die Leistungssteigerung des gesamten Bremssystems im Zeichen der Sicherheit und des Komforts beim Autofahren. So werden z. B. im Falle einer Fehlfunktion der Hydraulikanlage die Hinterräder abwechselnd gebremst, um ein bei blockierter Hinterachse mögliches Schleudern des Fahrzeugs zu verhindern.

Zudem kann eine mit Anfahrhilfe-System ausgerüstete elektrische Parkbremse die Funktion der Berganfahrhilfe nutzen, um ein Zurückrollen des Fahrzeugs zu verhindern. Letztlich ist das System auch in der Lage, ein Ausgehen des Motors zu erkennen und durch automatisches Auslösen der Parkbremse das Zurückrollen des Fahrzeugs zu verhindern.

HINWEIS: Zusatzfunktionen können je nach Fahrzeughersteller variieren

Die elektrische Parkbremse auf einen Blick

 

Das Angebot von TRW umfasst sowohl herkömmliche elektrische Parkbremsen (EPB) als auch integrierte Modelle (EPBi). Aufgrund ihrer Integration in die elektronische Stabilitätskontrolle reduzieren integrierte elektrische Parkbremsen die Anzahl der benötigten Steuergeräte. Somit wird diese Technologie auch für das Segment kompakter Fahrzeuge erschwinglich.

Mit unserer innovativen elektrischen Parkbremse erhält das Fahrzeug folgende Nutzenvorteile:

  • Notbremsungen: Durch schnelles, wiederholtes Greifen und Lösen der Parkbremsen (ähnlich der Funktionsweise eines Antiblockiersystems) wird ein sicheres Abbremsen des Fahrzeugs bis zum Stillstand gewährleistet.
  • Kindersicherung: Ist die Zündung ausgeschaltet, kann die Parkbremse nicht gelöst werden.
  • Automatische Haltefunktion: Die Parkbremse kann automatisch ausgelöst werden, sobald die Fahrertür geöffnet oder die Zündung ausgeschaltet wird.
  • Elektronisch gesteuert: Die elektrische Parkbremse kann mit einer Vielzahl von Fahrzeugsystemen und Sensoren zusammenarbeiten, um so die Sicherheitsleistung zu optimieren.
  • Kein Handbremsseil erforderlich: Das Wegfallen des Handbremshebels und des zugehörigen Seilzugs erlaubt größere Freiheiten bei der Gestaltung des Innenraums und erleichtert den Einbau der elektrischen Parkbremse.
Aktuelle News
In diesem Bereich..