TEILEKATALOG

 

Elektrische Servolenkung – Zahnstangenantrieb EPS

TRW Aftermarket

Der Zahnstangenantrieb EPS ist die perfekte Lösung von ZF TRW für größere Fahrzeuge und Fahrzeuge aus dem Premiumsegment, die eine Vielzahl verschiedener Bauteile in einem Bauelement integrieren: einen bürstenlosen Motor mit integriertem elektronischen Steuergerät (ECU), Zahnriemen, Kugelgewindetrieb.

Die wichtigsten Vorteile unserer EPS mit Zahnstangenantrieb sind:

  • gute Eignung für leistungsstarke Fahrzeuge durch geringe Massenträgheit und Reibung
  • sehr direktes Lenkgefühl und überragendes Ansprechverhalten
  • höhere Packaging-Flexibilität
  • maßgeschneiderte Entwicklung für eine große Bandbreite an Fahrzeuganwendungen
  • Electric Power Pack (EPP), lieferbar als axiales und radiales Paket, kann flexibel im Bereich des Lenkgetriebes untergebracht werden, sowohl in Innen- als auch in Außenbordkonfiguration
  • ECU nach ASIL-D-Vorgaben ermöglicht moderne Lenkfunktionen und unterstützt präzises autonomes Fahren

Umweltschutz

Lenkung mit Zahnstangenantrieb ist vor allem für Fahrzeuge ab C-Segment (USA: Midsize) geeignet. Der Zahnstangenantrieb von ZF TRW wird direkt von der 12-V-Stromversorgung angetrieben und ist für Zahnstangenkräfte von bis zu 18 kN ausgelegt. Das System hat den gleichen mechatronischen Kern (Systemarchitektur, Sicherheit, Sensor, Elektromotor, ECU und Softwarekonzeption) wie der verwandte Lenksäulenantrieb. Schleppverluste am Motor werden vermieden, sodass mit dem EPS-System bis zu 0,33 l Kraftstoff auf 100 km gespart werden können; die CO2-Emissionen verringern sich dabei um 8 g/km.

Experimente mit Synergien: Zahnstangenantrieb EPS von TRW und AKC von ZF

Wir haben stets die Sicherheit des Fahrers und die Leistung des Fahrzeugs im Blick. Dadurch können wir immer nach vorn blicken und erreichen durch wegweisende Experimente in diesem Bereich wichtige Meilensteine.

Ein Beispiel dafür ist der neue Prototyp für die Erhöhung von Sicherheit und Fahrkomfort in teil- und vollautomatisierten Fahrzeugen. Dieser wurde umfassend getestet und stellt einmal mehr die Wirksamkeit unserer bewährten Systeme unter Beweis.

Der neue Zahnstangenantrieb EPS von TRW an der Vorderachse und die Active Kinematics Control (AKC) von ZF an der Hinterachse werden zusammengefasst und verbessern so die Fahrzeugbeherrschung bei jeder Geschwindigkeit und in jeder Situation:

  • Bei niedrigen Geschwindigkeiten bewegt AKC dann die Hinterräder in Gegenrichtung zum Lenkeinschlag der Vorderräder und verringert so den Wendekreis des Fahrzeugs zugunsten des Fahrkomforts.
  • Geht es zügiger voran, lenken die Hinter- und Vorderräder in dieselbe Richtung und reduzieren so die Bewegung des Fahrzeugs um seine Hochachse, sodass Fahrstabilität und Fahrsicherheit verbessert werden.
  • Beim Fahrstreifenwechsel auf glattem Untergrund wird der Wagen sicher in der Spur gehalten.

Die Zukunft sicher gestalten

Die Synergie zwischen unseren beiden Lenkungssystemen zeigt vielversprechende Ergebnisse aus dem Blickwinkel einer effektiven Steer-by-Wire-Technologie. Der Prototyp kann für die Verwendung automatisierter Fahrzeugfunktionen erweitert werden, vor allem zur Steuerung autonomer Überholvorgänge und präziserer Spurwechselmanöver.

ARTIKEL ZUM THEMA